Künstlerhaus Profil DE

Künstlerhaus Lauenburg, Elbstraße

PROFIL

UNSERe PROGRAMMLINien

Seit seiner Gründung im Jahr 1986 hat sich das Künstlerhaus Lauenburg von einer lokalen Förderstätte für bildende Kunst und Literatur zur einer bedeutenden Kunstfördereinrichtung in Schleswig-Holstein entwickelt und erfährt im deutschsprachigen Raum wie international große Beachtung.

Unter dem Dach des Künstlerhaus Lauenburg verknüpfen sich zwei Programmlinien. Die Förderung von vielversprechenden Talenten aus den Bereichen zeitgenössische Bildende Kunst, Literatur und Komposition erfolgt durch das renommierte Stipendienprogramm des Hauses. Das Ausstellungsprogramm wird durch die angegliederte Stadtgalerie Künstlerhaus Lauenburg verantwortet. Hier findet ein unabhängiges Programm für zeitgenössische Kunst in den gemeinsamen und häuserübergreifenden Ausstellungsräumen von Künstlerhaus und Stadtgalerie statt. Auch der öffentliche Raum der Stadt Lauenburg wird immer wieder zum Ausstellungsort. Ausstellungsprojekte, Lesungen, Konzerte und Kulturprojekte, die sich mit gesellschaftlichen Themen und Fragestellungen sowie künstlerischen Arbeitsmethoden und -prozessen auseinandersetzen entstehen im Innen- oder Außenraum.

Ein wesentliches Ziel des Künstlerhaus Lauenburg ist es, zeitgenössische bildende Künstlerinnen, Autorinnen und Komponistinnen über Stipendien, Ausstellungs- und Arbeitsmöglichkeiten im Haus zu fördern, die in ihrem jeweiligen Bereich innovative Positionen beziehen. Dafür schreibt das Künstlerhaus Lauenburg jedes Jahr zwei halbjährige Stipendien im Bereich bildende Kunst und zwei dreimonatige Stipendien für Literatur und Komposition aus, gefördert vom Land Schleswig-Holstein. In der übrigen Zeit hält es Arbeits-, Wohn- und Ausstellungsflächen für Künstlerinnen bereit. Seit dem Jahr 2021 wird zusätzlich ein „Stipendium auf Einladung“ des Künstlerhauses an einen/eine Künstlerin vergeben, der/die ortsspezifisch arbeitet. Dieses Stipendium ist an eine Ausstellung in der Stadtgalerie geknüpft. Als Ort der künstlerischen Produktion wird das Künstlerhaus stark vom Diskurs der Stipendiatinnen untereinander geprägt. Vorteilhaft und inspirierend wirkt sich auch die direkte Verknüpfung von Wohnen, Produktion und Präsentation aus. Über eine aktive Öffentlichkeitsarbeit steht das Künstlerhaus in einem intensiven Kontakt zu relevanten Galerien, Kunstdiskursen, Medien und einem überregionalen kunst- und kulturinteressierten Publikum.

Die Vernetzung der beiden Programmlinien des Künstlerhauses – Stipendienprogramm und Ausstellungsprogramm – hat großes Potential und schafft Reichweite. Hieraus ergibt sich ein Profil, das den Austausch und das Interesse an zeitgenössischer Literatur, Musik und bildender Kunst nachhaltig fördert.

Das Künstlerhaus Lauenburg ist Teil der vitalen Kunst- und Kulturszene im Vierländereck Schleswig-Holsteins, Niedersachsens, Mecklenburg-Vorpommerns und der Metropolregion Hamburg. Seit 2018 ist es Gründungsmitglied des Netzwerkes der Künstlerhäuser in Norddeutschland.


MITGLIED WERDEN


Die Mitgliedschaft bietet Ihnen
persönliche Einladungen zu allen
Veranstaltungen in Künstlerhaus und
Stadtgalerie Künstlerhaus Lauenburg,
unmittelbaren Kontakt zu
internationalen Künstler*innen,
Vorzugspreise und vieles mehr.

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um regelmäßige Informationen und Neuigkeiten aus Künstlerhaus und Stadtgalerie Künstlerhaus Lauenburg zu erfahren. Füllen Sie bitte dafür die folgenden Felder aus.